top of page
Search

Low-Code: Possehl Digital Co-investiert in den Low-Code-Softwarehersteller Simplifier

Die Possehl Digital GmbH beteiligt sich gemeinsam mit der PwC Holdings Germany GmbH an der Wachstumsfinanzierung der Simplifier AG / Simplifier bietet eine Low-Code-Entwicklungsplattform / Mit der Lösung lassen sich Geschäftsprozesse effizienter und nachhaltiger digitalisieren – auch ohne Programmierkenntnisse / Possehl Digital festigt ihre Position als wichtigen Partner für die digitale Transformation des industriellen Mittelstands.


Lübeck, 07.03.2023


Die Possehl Digital GmbH beteiligt sich als Minderheitsgesellschafter zu gleichen Teilen zusammen mit der PwC Holdings Germany GmbH an der Wachstumsfinanzierung des Würzburger Softwareherstellers Simplifier AG. Simplifier entwickelt und betreibt eine Low-Code-Plattform. Mit ihr können Nutzer:innen individuelle Geschäftsanwendungen per Drag and Drop konfigurieren und Prozesse benutzerfreundlich digitalisieren. Eine der Stärken ist die einfache Integrationsfähigkeit in IT-Systeme wie SAP. So können Anwender:innen auch komplexe Business- und IoT-Applikationen ohne Programmierkenntnisse erstellen.


Aus dem Mittelstand für den Mittelstand


Christoph Haß, Prokurist / Director bei der Possehl Digital GmbH und Unterstützer für die digitale Transformation der Possehl Gruppe, kommentiert: „Der Ansatz von Simplifier hat uns überzeugt. Wir suchen nach mittelstandstauglichen Lösungen für die Possehl Gruppe sowie den Mittelstand insgesamt und können nun mit Simplifier den passenden Baustein für die digitale Transformation anbieten.“


Reza Etemadian, CEO und Co-Founder der Simplifier AG, sagt: „Vertrauen, Respekt und gegenseitige Wertschätzung zählen zu unseren wichtigsten Werten im Umgang mit unseren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeiter:innen. Diese Werte und das klare Ziel, den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten, teilen wir auch mit PwC Deutschland und Possehl. Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft und sind überzeugt, die richtigen Weichen für unsere Wachstumsstrategie zum führenden Low-Code-Anbieter Europas gestellt zu haben, um unsere Kunden zukünftig noch besser bei den Digitalisierungsprojekten zu unterstützen.“


Matthias Odrobina, Geschäftsführer der PwC Holdings Germany GmbH, sagt: „Die Digitalisierung von Unternehmensprozessen ist eine der dringendsten Aufgaben von Industrieunternehmen. Dazu braucht es Fachkräfte, doch die sind rar. Umso wichtiger sind Lösungen wie die von Simplifier, weil mit ihnen auch Nutzer:innen ohne tiefere Programmierkenntnisse Geschäftsprozesse digitalisieren und Anwendungen entwickeln können.“


Kurze Entwicklungszyklen bei deutlich geringeren Kosten


Low-Code-Plattformen wie die von Simplifier erlauben es, Softwareanwendungen mit visuellen Werkzeugen zu entwickeln statt mit klassischen textbasierten Programmiersprachen. Softwareanwendungen lassen sich so deutlich schneller entwickeln und bereitstellen – bei gleichzeitig geringeren Kosten für die Projektplanung, das Training von Mitarbeiter:innen und die eigentliche Entwicklung. Low-Code fördert die effektive Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen in Echtzeit. Außerdem lassen sich, neben den IT-Spezialist:innen, weitere Fachbereiche in die Entwicklung von Anwendungen einbeziehen. Wegen dieser Vorteile ist die Low-Code-Technologie essenziell, um die Digitalisierung und die Innovationsfähigkeit von Unternehmen zu sichern.


Possehl Digital als Innovationspartner für den industriellen Mittelstand


Die bestehenden Beteiligungen von Possehl Digital sind Spezialisten für die digitale Transformation des industriellen Mittelstands. Mit Simplifier erweitert Possehl Digital nun ihre Fähigkeiten für die digitale Transformation von Geschäftsprozessen, die Integration neuer Anwendungen sowie von mobilen Geräten und Wearables in bestehende IT-Landschaften.

Mit dem Investment an der Simplifier AG beteiligt sich die Possehl Digital seit ihrer Gründung 2020 bereits zum sechsten Mal an Wachstumsunternehmen oder etablierten Digitalunternehmen. Damit unterstreicht Possehl Digital ihre Position als Innovationspartner für die digitale Transformation des industriellen Mittelstands in Deutschland und Europa. Ziel ist es, die digitale Transformation aus dem Mittelstand für den Mittelstand voranzubringen.

Weitere Informationen zum Thema Akquisitionen und Beteiligungen von Possehl Digital finden Sie hier:


www.possehl.digital





Pressekontakt


Christoph Haß Director / Prokurist Possehl Digital GmbH christoph.hass@possehl.digital +49 451 148 278


Über Simplifier AG


Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 in Würzburg als iTiZZiMo gegründet und 2019 in Simplifier AG umfirmiert. Der Softwarehersteller entwickelt die Low-Code-Plattform Simplifier und ermöglicht es Unternehmen damit, Geschäftsprozesse zu digitalisieren. Anwender:innen können außerdem geräte- und betriebssystemunabhängig Business- und IoT-Applikationen ohne großen Programmieraufwand erstellen. Bestehende Systemlandschaften, Maschinen und Anlagen lassen sich nahtlos integrieren.


Über Possehl Digital


Possehl Digital ist einer von 10 wirtschaftlich eigenständigen Geschäftsbereichen der Lübecker Possehl-Gruppe. Possehl Digital hat es sich zum Ziel gesetzt, die digitale Transformation aus dem Mittelstand für den Mittelstand voranzubringen und beteiligt sich an bzw. geht Partnerschaften mit digitalen Lösungen entlang der Hauptwertschöpfungskette oder wichtiger Support-Prozesse für den industriellen Mittelstand ein.


Weitere Informationen zur Possehl Digital GmbH finden Sie unter www.possehl.digital

コメント


bottom of page